festival contre le racisme

Ausschreibung einer Projektstelle für

das „festival contre le racisme“ im Oktober 2017

Der AStA der HS Düsseldorf sucht für das diesjährige „festival contre le racisme“ engagierte Menschen, die die oben genannte Projektstelle ausfüllen. Die Projektstelle kann von einer, ggf. mehreren Personen besetzt werden, auf eine Quotierung wird Wert gelegt. Die Vergütung für die Stelle beträgt 175,-€ monatlich. Die Projektstelle umfasst folgende Aufgaben:

  • Ausgestaltung des Konzeptes
  • Erstellung eines Ablaufplans für die festival-Woche
  • Vorbereitung des festival contre le racisme gemeinsam mit interessierten Referaten,
  • dem Vorsitz und weiteren Einzelpersonen
  • Zentrale Anlaufstelle für alle Belange des festivals sein
  • Gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit mit Unterstützung des Pressereferates
  • Durchführung der einzelnen Programmpunkte
  • Nachbereitung und Dokumentation des festival contre le racisme

In diesem Jahr findet das Festival voraussichtlich im Oktober statt. Eine genaue Terminfestlegung gibt es noch nicht von Seiten des fzs (Studentischer Dachverband).

Rassismus und Diskriminierung sind Themen, die jeden etwas angehen. In welcher Form die Vermittlung dieser Themen stattfinden könnte, ist noch nicht definiert. Deshalb sind wir offen für kreative Ansätze in Kombination aus Politik und Kultur, um Aufklärung zu betreiben. Ziel ist es ein oder mehrere Themen aus dem Bereich Rassismus und Diskriminierung in der StudentInnenschaft bewusst zu machen und ins Gespräch zu bringen.

Kurze Bewerbung mit Motivationsschreiben bitte bis spätestens zum 07.02.2017 per e-Mail

an: info@asta-fh-duesseldorf.de

oder

schriftlich per Post an:           AStA der FH Düsseldorf

Georg-Glock-Straße 15

40474 Düsseldorf

Auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit freuen wir uns sehr.

Viel Erfolg wünschen

Euer AStA